Kliniken

Unter „Krankenfahrten“ verstehen wir die Beförderung von sowohl sitzenden (Roll- oder Tragestuhl) als auch liegenden (Krankentrage) Patienten, die während der Fahrt einer medizinischen Betreuung nicht bedürfen. Dies sind insbesondere die Aufnahme- und Entlassfahrten vor und nach einer stationären oder ambulanten Behandlung in einem Klinikum, darüber hinaus Fahrten in Reha-Kliniken zu einer vor- oder nachstationären Behandlung oder Heimfahrten von Reha-Maßnahmen. Unser Angebot richtet sich an Patienten mit eingeschränkter Mobilität, die nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi eines allgemeinen Dienstanbieters fahren können oder wollen.
Wir übernehmen Ihren Patienten pünktlich zu einem vereinbarten Termin und fahren ihn in Ihrem Auftrag bundesweit. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten einer Krankenfahrt, wenn diese aus zwingenden medizinischen Gründen verordnet wurde. Wir haben Verträge mit allen Krankenkassen und rechnen diese Fahrten direkt mit den Kassen ab.

Wir passen uns Ihren internen Abläufen zu 100 Prozent an und transportieren Ihren Patienten von A nach B sicher, zuverlässig, bequem und pünktlich auf die Minute.

KONSILFAHRTEN
Als Kostenträger der Konsilfahrten profitieren Sie von unserem erheblichen Kostenvorteil gegenüber Ihrem bisherigen Anbieter, wenn Sie sich entscheiden, uns mit den Krankenfahrten der medizinisch nicht betreuungsbedürftiger Patienten zu beauftragen.